Blog

Orangerien – Tipps zum Bauen und einige zu vermeidende Fehler

549views
Ein Orangerie ist eine der am meisten bevorzugten Optionen von Hauserweiterung für die meisten Hausbesitzer in West Sussex. Sie finden es kostengünstig und einfach zu bauen. Eine fein konstruierte Orangerie löst Ihr Platzproblem und bietet Ihnen schönen zusätzlichen Platz, der für verschiedene Zwecke genutzt werden kann. Es gibt jedoch einige Häufige Fehler das machen die Hausbesitzer oft beim Bau einer Orangerie.
Heute werden wir die Fehler diskutieren, die vermieden werden müssen, und einige Tipps zum Aufbau von Orangerien geben, um Ihre Arbeit einfacher und besser zu machen.

Bautipps

Bestimmen Sie den Zweck: Bevor Sie einen Orangerie-Auftragnehmer beauftragen und mit dem Bau der Erweiterung beginnen, sollten Sie den Zweck der Erweiterung festlegen. Warum brauchst du eine Orangerie? Die Antwort ist von entscheidender Bedeutung, da Sie der Erweiterung möglicherweise einige zusätzliche Funktionen hinzufügen müssen, die Ihren spezifischen Anforderungen entsprechen. Wenn Sie es beispielsweise als Küchenerweiterung verwenden möchten, müssen in diesem Raum Wasserleitungen und Wasserversorgung vorhanden sein. Wenn Sie diesen Ort hingegen als Kinderspielzimmer nutzen, sind solche Anforderungen nicht gegeben. Entscheiden Sie also Ihren Zweck und beginnen Sie dann mit Ihrer Planung entsprechend.
Zeichnen Sie den Plan: Wenn Sie die Pläne in Ihrem Gehirn behalten, fühlen Sie sich vielleicht sicher, aber es wäre kein praktischer Weg, eine Orangerie aufzubauen. Sie sollten immer die Pläne des Entwurfs zeichnen und Ihrem Orangeriebauer zeigen. Sie können Ihnen auch die Zeichnungen zur Verfügung stellen, um die Pläne zu genehmigen.
Erlaubnis bekommen: Sie benötigen eine Genehmigung für eine Hauserweiterung, und die Vorschriften können je nach den örtlichen Wohnungsverwaltungen variieren. Daher ist es notwendig, die Vorschriften Ihres örtlichen Wohnungsrates zu kennen, bevor Sie in Orangeriegebäude investieren. Stellen Sie sicher, dass Ihr Projekt von den Behörden genehmigt wurde und die Vorschriften korrekt befolgt.
Kennen Sie die Stile: Es gibt zwei Arten von Orangerien, die auf ihrem Design basieren. zeitgenössisch und traditionell. Sie sollten ein wenig über die Unterschiede zwischen diesen beiden Designs recherchieren, um zu verstehen, welches Ihren Anforderungen perfekt entspricht. Dadurch wird Ihr Projekt fehlerfrei. Sie sollten sich auch an die Builder wenden, die über umfassende Kenntnisse zum Erstellen dieser beiden Arten von Erweiterungen verfügen.
Isolierung: Da Orangerien gebaut wurden, um Ihnen einen gemütlichen und angenehmen Raum zu bieten, müssen Sie sicherstellen, dass der Raum das ganze Jahr über komfortabel bleibt. Überprüfen Sie das Isolationssystem und stellen Sie sicher, dass der Raum gemäß den Änderungen der Jahreszeit niemals zu heiß oder zu kalt wird.

Zu vermeidende Fehler

  • Wählen Sie niemals den Stil, der nicht zur vorhandenen Architektur Ihres Hauses passt. Dies verringert die Attraktivität Ihrer Immobilie, anstatt sie zu erhöhen.
  • Wählen Sie niemals billige Materialien, um Kosten zu sparen. Sie sollten sich darauf konzentrieren, eine Orangerie zu bauen, die nicht nur stilvoll aussieht, sondern auch viele Jahre langlebig bleibt.
  • Planen Sie die Beleuchtung, Installation und Heizung für diesen Raum von Anfang an. Konzentrieren Sie sich nicht nur auf den ästhetischen Teil der Orangerie.
  • Ignorieren Sie niemals die Landschaft außerhalb der Orangerie. Eine gut gebaute Orangerie in einer unordentlichen Landschaft wird nicht attraktiv aussehen. Reinigen Sie den Boden und halten Sie die Umgebung sauber, um eine perfekte Basis für Ihre neue Erweiterung zu schaffen.
  • Machen nicht in Betracht ziehen Orangeriegebäude als DIY Projekt. Stellen Sie immer die Experten des Orangeriebaus ein. Es gibt mehrere Faktoren, die entscheidend dafür sind, dass die Orangerie intelligent und stark aussieht. Sie müssen professionelle Unterstützung haben.
  • Stellen Sie keine Firma ein, ohne den Preis zu vergleichen.

Leave a Response