Blog

So sparen Sie viel auf Küchenböden

365views

Die Küche ist einer der wichtigsten Bereiche eines Hauses. Oft ist dies der erste Bereich Ihres Hauses, in dem Sie jeden Tag zuerst gehen – natürlich um Tee oder Kaffee zuzubereiten. Wenn Wohnzimmer und Schlafzimmer ausgeschlossen sind, ist dies der am häufigsten genutzte Bereich Ihres Hauses.

Das heißt, es macht vollkommen Sinn, dass Ihre Küche einen schönen, aber starken, langlebigen und benutzerfreundlichen Boden hat. Einige Leute bevorzugen Natursteine, andere Holz und viele Keramik oder Glas. Der Wunsch, dass der Boden schön und dennoch stark, langlebig und bequem zu bearbeiten sein sollte, erhöht automatisch die Kosten für den Bau oder Umbau Ihres Bodens.

In diesem Artikel schlagen wir Ihnen einige Möglichkeiten vor, wie Sie viel Geld bei Ihrem Küchenboden sparen können.

Faktoren, die die Kosten für Bodenbelag definieren –

Bevor wir uns damit befassen, betrachten wir zunächst die Faktoren, die hinter den Kosten für verschiedene Bodenbeläge stehen. Sowie –

Ihr Standort – Wo Sie wohnen, ist mehrmals der Hauptgrund für den Preis eines Bodenbelags. Dies gilt hundertprozentig für Natursteine ​​und Holz.

Die Entfernung zwischen Ihrem Standort / Ihrer Stadt und dem Steinbruch oder dem Fliesenhersteller ist der Faktor, der die Materialkosten erhöht.

Art des Materials – Verschiedene Arten von Materialien haben ihre einzigartige Preisstruktur. Wählen Sie ein Material, das gut in Ihr Budget passt, um Ihren Küchenboden zu schonen.

Zur Erinnerung: Vinyl ist das billigste Bodenmaterial und Natursteine ​​das teuerste Material. Sie müssen aus einem Meer von Materialien auswählen, das Ihrem Budget entspricht.

Menge – Je größer der Raum, desto mehr müssen Sie für Ihren Küchenboden bezahlen.

Ausrüstungsverleih oder -kauf – Wenn Sie es selbst tun, müssen Sie die wesentlichen Fliesenwerkzeuge entweder mieten oder kaufen. Dies ist ein zusätzlicher Kostenfaktor für Ihr Küchenfliesenprojekt.

Einen Profi einstellen – Wenn Sie es nicht selbst tun, müssen Sie einen professionellen Fliesenleger beauftragen, um die Arbeit zu erledigen. Auch hier können Sie Geld sparen, indem Sie in Ihrer Nähe recherchieren und mit dem Fachmann verhandeln.

Erwartete Kosten für verschiedene Materialien

Wie bereits erwähnt, kosten unterschiedliche Materialien unterschiedliche Kosten. Lassen Sie uns dies in Zahlen verstehen –

Um einen Keramikfliesenboden zu verlegen, müssen Sie zwischen 5 und 7 US-Dollar pro Quadratfuß bezahlen. Wenn Sie mit Marmorsteinböden arbeiten, variiert der Preis pro Quadratfuß für die Bodenverlegung zwischen 40 und 100 US-Dollar. Der Preis kann je nach Aussehen und Feinheit der Steinfliesen steigen.

Ebenso müssen Sie möglicherweise auch für Holzböden zwischen 40 und 100 US-Dollar pro Quadratfuß bezahlen.

Sie können die erwarteten Kosten für die Bodeninstallation für Ihren spezifischen Bereich im Voraus besprechen. Dies hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Materials und

Tipps zur Senkung der Kosten für die Installation von Küchenböden

Nehmen wir an, Sie ziehen Naturstein- oder Keramik- / Porzellanfliesen für Ihren Küchenboden in Betracht. Beachten Sie nun die folgenden nützlichen Tipps, mit denen Sie die Kosten für die Bodenverlegung niedrig halten können:

Halten Sie sich von erstklassigen Marken fern – Nur weil ein Multimillionen-Dollar-Unternehmen einen Stein verkauft, bedeutet dies nicht, dass das Produkt von hoher Qualität sein wird. Sie haben ein Image zu pflegen und Gehälter zu zahlen. Und deshalb sind ihre Produktpreise immer hoch.

Die Kosten für das Produkt mit der niedrigsten Qualität sind höher als die eines Online-Fliesenanbieters oder -Händlers. Wählen Sie Ihren Anbieter also mit Bedacht aus.

Achten Sie auf die Herkunft des Landes – Der Abstand ist ein Faktor, der die Kosten für Bodenbelag beeinflusst. Dabei sollten Sie sich über den Hersteller oder den Steinbruch informieren, zu dem das Material gehört. Wenn Sie ein Material wählen, das in den USA oder in Ihrem Land verarbeitet oder hergestellt wird, ist es billiger als solche mit ausländischer Herkunft.

Leave a Response